#Web-Shorty 1: Wertschätzung “Weit mehr als Lob und Anerkennung” #2: Ab heute sage ich JA zum NEIN! “10 Möglichkeiten, freundlich Grenzen zu setzen” #3: Feedback – der Turbo für Zusammenarbeit und Entwicklung  “Wie Rückmeldungen Teamarbeit produktiver machen”  #4: Ändere den Namen, und Du änderst das Spiel! “Neue Sichtweisen auf Altbekanntes – dank Reframing”

#Web-Shorty 1:

Wertschätzung

“Weit mehr als Lob und Anerkennung”

Wertschätzung ist das Bedürfnis schlechthin: Menschen wollen gesehen und gehört werden, wollen ihre Ideen, ihr Engagement und ihre Grenzen anerkannt wissen. Ein wertschätzendes Umfeld und respektvoller Austausch stärken den Selbstwert, fördern Selbstvertrauen, Zuversicht, Engagement und Motivation.
Fehlt die Resonanz durch andere, verlieren wir den Kontakt zu uns selbst und damit auch das Gefühl von Verbundenheit. In Zeiten von Homeoffice, Videokonferenzen, Arbeiten im Schichtsystem geht die Resonanz zunehmend verloren. Unzufriedenheit, Unausgeglichenheit, Frustration und Erschöpfung bis hin zum Burnout sind die Folgen.
Um ein wertschätzendes Miteinander zu stärken, muss man die Selbstwertschätzung stärken und die Fremdwertschätzung gezielt fördern. Denn die eine ist ohne die andere nicht denkbar. Im Web-Shorty erfahren Sie, wie Sie Ihre Selbstwertschätzung stärken und die Wertschätzung durch andere gezielt fördern können.
Unser Ziel: mehr Schutz für die mentale und emotionale Gesundheit.

Termin: 20.05.2021, 10-12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 17.05.2021

 

#Web-Shorty 2:

Ab heute sage ich JA zum NEIN!

“10 Möglichkeiten, freundlich Grenzen zu setzen”

Kein anderes Wort als „Nein“ bringt mehr Gewinn an Zeit und Energie für die Aufgaben und Dinge, die Ihnen wichtig sind. Sich klar abzugrenzen und für die eigenen Wünsche, Ziele und Bedürfnisse einzustehen, ist kein Zeichen von Egoismus, sondern ein Akt der Selbstfürsorge. Wer sich traut Nein zu sagen, lernt, sich selbst ernst zu nehmen und dem eigenen Urteilsvermögen zu vertrauen. Aber wirkungsvoll und freundlich Nein zu sagen will gelernt sein. Es gibt eine ganze Reihe von Strategien, ein Nein konstruktiv zum Ausdruck zu bringen und damit die Akzeptanz und Achtung beim Gegenüber zu erhöhen.
In diesem Web-Shorty erfahren Sie, wie Sie sich freundlich abgrenzen und trotzdem geschätzter und respektierter Teil des Ganzen bleiben.  

Termin: 17.06.2021, 10-12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 14.06.2021

 

#Web-Shorty 3:

Feedback – der Turbo für Zusammenarbeit und Entwicklung

“Wie Rückmeldungen Teamarbeit produktiver machen”

Ob innerhalb eines Teams oder abteilungsübergreifend – Zusammenarbeit ist wesentlicher Bestandteil des beruflichen Alltags. Wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, ist eine wertschätzende und lebendige Feedbackkultur. Doch wie funktioniert ein gutes Feedback?
Dass Feedback geben gar nicht so einfach ist, weiß jeder, der sich schon einmal mit einer gut gemeinten Rückmeldung Ärger oder Abwehr eingehandelt hat. Richtig vorgetragen, fördert Feedback eine offene Kommunikation und ermöglicht, aus Fehlern zu lernen. Es hilft, Erwartungen zu klären, kooperative (Arbeits-)Beziehungen aufzubauen und Ärger bzw. Konflikte zu vermeiden.
In diesem Web-Shorty erfahren Sie, wie wertschätzendes Feedback gelingt und wie man Kritik- oder Störpunkte freundlich und bestimmt ansprechen kann. Außerdem erhalten Sie nützliche Tipps für einen selbstbewussten Umgang mit unangemessenem oder kränkendem Feedback.

Termin: 16.09.2021, 10-12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 13.09.2021

 

#Web-Shorty 4:

Ändere den Namen, und Du änderst das Spiel!

“Neue Sichtweisen auf Altbekanntes – dank Reframing”

Reframing ist nichts Anderes als kreatives Umdeuten – und zwar ins Positive. Ist das Glas halb voll oder halb leer? Der Kollege ängstlich oder vorsichtig? Der Fehler ein peinliches Missgeschick oder wertvoller Hinweis auf Entwicklungspotenzial? Die Antwort hängt von unserem „Frame“ ab, dem Denkmuster, nach dem wir wahrnehmen und interpretieren. Und diese Denkmuster lassen sich verändern.
Mit „Re-framing“ setzen wir Dinge ganz bewusst in einen neuen, nützlicheren Rahmen, indem wir Situationen, Einstellungen und Verhalten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. So erhalten wir neue Sichtweisen auf Altbekanntes und machen den Weg frei für schlummernde Potentiale und selbstwirksames Handeln. Diese Methode des Selbstmanagements braucht etwas Übung, ist aber sehr wirkungsvoll.
Sie lernen unterschiedliche Formen des kreativen Umdeutens kennen. Gemeinsam üben wir, sie anzuwenden.

Termin: 14.10.2021, 10-12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 11.10.2021

Infos zu Katrin Winkler
„Einfach wirksam sein“ ist die Maxime von Katrin Winkler, die sie sich für Ihre Arbeit als Coach und Trainerin gegeben hat. Die Osnabrückerin hat für die Bereiche Kommunikation und Selbstmanagement nützliche Tools und Methoden zusammengetragen, die – obwohl einfach in der Anwendung – ein hohes Maß an Wirksamkeit entfalten. Die Folge: Das Energiemanagement und die Selbstwirksamkeit verbessern sich, die persönliche Zufriedenheit wächst. Deshalb sei an dieser Stelle vor Nebenwirkungen gewarnt: Die Web-Shorties enthalten Treibstoff zur Veränderung und bieten manch’ überraschende Einsicht. Mehr zu Katrin Winkler unter www.katrin-winkler.org.

Alle Seminare werden Donnerstags von 10:00- 12:00 Uhr angeboten.

Die Teilnahme ist für Verbundmitglieder kostenlos, andere Interessierte zahlen 20,00 € pro Seminar.

Anmeldungen für einzelne oder mehrere Seminare telefonisch oder per E-Mail möglich. Es stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen